Consumer Events

2018 | Daimler – Weltpremiere Mercedes-Benz eCitaro


Die Daimler AG lud 650 Gäste aus der internationalen Fach- und Wirtschaftspresse sowie Vertriebskunden zu einem zweitägigen Event in der Halle 45 in Mainz ein.

Im Fokus lag die Weltpremiere des neuen vollelektrischen Stadtbusses Mercedes-Benz eCitaro. In einer beeindruckenden „ePowerPerformance“ zwischen zwei Hochspannungsspulen, wurde der neue eCitaro stilgerecht präsentiert. Die 22 Meter breite fahrbare LED-Wand, die sich sowohl vor- und rückwärts als auch vertikal bewegen konnte, unterstützte die dynamische Reveal-Show.

2014 | Mercedes-Benz G-Klasse Experience


Im Rahmen des 35-jährigen Jubiläums der G-Klasse wurde ein exklusiver Kreis von 350 Gästen aus dem chinesischen Markt für vier Tage nach Graz geladen.

Auf dem Gelände des MagnaSteyr Werks, dem Sitz der G-Klasse Produktion, bildete ein 3.000 qm großes Zelt den Hauptort des Geschehens.

Das viertägige Programm umfasste drei hochwertige Abendveranstaltungen, Off-Road-Experiences auf dem südlichsten Gipfel des Grazer Berglandes „Schöckl“, Demonstrationen und Selbstfahrten auf der geländeeigenen Teststrecke und eine Werksführung inkl. Audiokommentar in einer Golfcar-Kolonne.

Ein integriertes Auditorium bot die Plattform für Offizielles und Präsentationen. Die zweigeteilte Bühne wurde abends zum Podium für festliche Reden und Entertainment.

Ziel war es, die einmalige Chance zu nutzen die chinesischen Mercedes-Benz Kollegen, Investoren und Händlerbetriebe für das Fahrzeug zu begeistern. Die Mehrzahl der Teilnehmer hatte bis zur Einladung zum Event nichts oder nicht viel von der G-Klasse gehört und erhielten somit direkt einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Photo ©Stephan Brendgen

2013 | Mercedes-Benz – #Untamed


Der Launch des neuen Mercedes-Benz CLA: Jung, dynamisch und unangepasst sticht er aus der Masse hervor.

Die Werbe-Kampagne sprach gezielt die Postmodernen an. Menschen, die Werbung kritisch gegenüber stehen. Um die Zielgruppe vom CLA überzeugen zu können, sollten sie zunächst über ihre Interessen abgeholt werden. Hierfür galt es, Marken und Zielgruppen adäquate Events zu schaffen. Gefordert war, ein neuartiges Ausstellungsformat für eine Fotoausstellung zu kreieren. Die Installation sollte technisch innovativ und gestalterisch emotional sein. Sie musste dazu führen, dass man sich mit ihr räumlich und inhaltlich auseinandersetzt und mit ihr interagiert.

2010-2011 | smart – Smart Urban Stage


Kommunikative Begleitung des Kleinserienstart smart electric drive bis zum Verkaufsstart der Serienproduktion. smart positioniert sich als Vorreiter, Visionär mit dem einzig echten Elektro-Fahrzeug.

Entwicklung Logistikkonzept, Locationauswahl, Organisation und Umsetzung des Kick-Offs in Berlin, Köln und Frankfurt.

Internationaler Eventlead des Gesamtprojektes inklusive Steuerung der Märkte und der lokalen Agenturen in den europäischen Metropolen: Rom, Zürich, Paris, Madrid, Brüssel, Amsterdam, London, Barcelona und Mailand.

2008-2012 | Metro Group – Meeting Metro


Um in Kommunikation mit Bewerbern zu treten, schuf die Metro Group eine eigene Event-Plattform: „Meeting Metro“.

„Meeting Metro“ ist eine Informationsveranstaltung, zu der regelmäßig jährlich ca. 800 Studenten geladen werden.

In einem großen Auditorium stellt sich der Konzern den Bewerbern vor.

Das Auditorium wird imagebildend mit einer spektakulären, multimedialen 180°-Projektion gestaltet.

Prominente Keynote-Speaker wie Urs Meier oder Rainer Calmund bieten einen zusätzlichen Mehrwert.

2007-2008 | smart – smart house, Los Angeles


Idee und Kreation eines Kick-Offs für die US-Markteinführung des smart fortwo.

Einrichtung eines exklusiven Atelier-Hauses in Los Angeles, im Szeneviertel Venice Beach als Zentrum der US-amerikanischen Markteinführung.

Detaillierte Inszenierung des smart Markenimage mittels Testfahrten, Produktberatungen und einer smart Galerie.

Organisation von 30 Szene-Events im smart house aus den Bereichen Umwelt-und Klimaschutz, Musik, Fashion, Kunst und Zeitgeist.

 

 

 

 

 

2007 | smart – Sponsoring LIVE EARTH


LIVE EARTH war eine weltumspannende Konzertreihe, die nach dem Vorbild von Live Aid und Live 8 auf allen sieben Kontinenten insgesamt 24 Stunden lang stattfand. Sie wurde damit zur bis dahin größten Benefiz- und Musikveranstaltung der Geschichte.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom ehemaligen US-Vizepräsidenten und Umweltaktivisten Al Gore und vom Musikproduzenten Kevin Wall, die damit auf die globale Erwärmung aufmerksam machen wollten.

smart, als Hauptsponsor des weltweiten Events, beauftragt die [mu:d] GmbH mit der Planung und Organisation des gesamten smart Markenauftrittes in New York, London und Hamburg.

Pro Stadt wurden 75.000 Promotionartikel produziert und von über 100 Promotern, minutiös koordiniert, verteilt. Außerdem kamen 18 Live-Percussionisten vor den Stadien zum Einsatz.