Willkommen bei der [mu:d]!

Kreativagentur aus Köln für Events und Full-Service Live-Kommunikation.

Teaser

2016 | Daimler – Kickoff Leadership 2020


Im Januar 2016 startet die Daimler AG die weltweite Change Management Initiative „Leadership 2020“ mit dem Kick-off in Stuttgart.

Dazu wurden 144 Führungskräfte in einem weltweiten „Bottom-Up“ Prozess rekrutiert. Über zwei Tage wurde gemeinsam mit allen Vorständen an der Zukunft des Unternehmens in acht Arbeitsgruppen gearbeitet. Ziel der bis 2020 angelegten Kampagne ist die gemeinsame Weiterentwicklung und Einstellung des Unternehmens auf die wachsenden Herausforderungen des sich ständig ändernden Marktes.

Photo ©Harald Steiniger

YouTube

2017 | Daimler – Leadership 2020 Summit


Das Designkonzept der Summit-Event Area spiegelte die neuen Führungsprinzipien der Daimler AG wieder und diente dem vernetzten Programm als emotionale offene Plattform. Module aus Info- und Entertainment wurden im Stil einer Silent-Conference durchgeführt, wodurch eine ruhige und entspannte Atmosphäre mit großen, verbindenden Räumen und weiten Sichtachsen geschaffen werden konnte.

Die WHY-Box fungierte für die Teilnehmer als Gate in die Leadership 2020 Welt. 360° Projektionen visualisierten den Daimler-Pioniergeist der vergangenen 130 Jahren bis hin zu den An-/Herausforderungen des neuen Zeitalters der Digitalisierung.

Für den #stepintochange braucht es das passende Outfit. In der Sneaker-Big-Box erhielten die Teilnehmer Change-Game-Sneaker in den Corporate Design Farben der Leadership 2020 Kampagne.

YouTube-Link

Photo ©Stephan Brendgen & Stephanie Trenz

2018 | Crespel & Deiters – 160 Jahre Jubiläum


160. Jubiläum des europaweit führenden Spezialisten für weizenbasierte Produkte, die Crespel & Deiters Unternehmensgruppe.

Eine unterhaltsame Abendveranstaltung in der Emshalle/Emsdetten für die Mitarbeiter. Den Anfang machte eine Talkrunde, geleitet von der Moderatorin Jeanette Kuhn, medial unterstützt durch Video-Grußbotschaften aus aller Welt auf großformatigen Leinwänden.

Nach dem offiziellen Teil wechselten die 600 Gäste den Raum und wurden hier an eingedeckten Tischen zum Abendempfang geladen.