Mercedes-Benz – Der neue Vito


Weltpremiere für 400 Gäste der internationalen Fachpresse.

Das Berliner Kraftwerk bildete die Rohbau-Kulisse.

Stilbeschreibend war der Austragungsort, das ehemalige Heizkraftwerk Mitte - ein Stück Berliner Industriegeschichte.
Hier konnte der Leitgedanke der Vito Kommunikation „Der Vito kommt, wenn der Rohbau steht ...“ perfekt interpretiert werden.

Gewerbematerialien wie Holzpaletten, Baustrahler, Rollgerüste oder Mesh-Gewebe präsentierten die konsequent umgesetzte Stil-Idee über alle Ebenen der Veranstaltung und in den Workshop-Areas. Stilisierte Werkzeuge oder Transportgüter bildeten eine Sonder-Typographie, passend zu dem jeweiligen Kernnutzen der Modelle.

Die Inszenierungsfläche mit rustikaler Sitztribüne, beweglichen Leinwänden, die durch mediale Bespielung zum Teil der Szenerie wurden, wurde zur Präsentationsfläche für die Weltpremiere.

Der erste offizielle Auftritt des Vito bestand aus einer nuancierten Choreografie mit 10 Fahrzeugen und dramaturgisch bewegten Schauplätzen aus dem Vito-Alltag. Am Steuer: Handwerker, Taxifahrer, Getränkehändler, Gartenlandschaftsbauer & Co.

Güter und Akteure wurden ein- und ausgeladen und in den Vitos dynamisch durch die Szenerie transportiert.

Der Abend endete in dem eleganten Dinnerbereich, ganz im Mercedes-Benz Stil. Er schloss die gelungene Inszenierung des Vito inmitten des Rohbaus ab, und führte die Gäste zurück in ihre eigene Businesswelt.