Inszenierung

Daimler – Festakt 125! Jahre Automobil


Mit einem Festakt feierte die Daimler AG den 125. Geburtstag  des Automobils in der Mercedes-Benz-Niederlassung in Stuttgart.

Eine zukunftsweisende, emotionale Inszenierung rundet den offiziellen Part ab.

“Die Liebe zum Erfinden hört niemals auf” – der berühmte Leitsatz von Carl Benz war der Leitgedanke der künstlerischen Inszenierung.

In einer Symbiose aus Vertical-Act-Performance durch internationale Artisten, zukunftsweisender innovativer Multimedia-Technik und automobilen Objekten wurde eine ganzheitliche Markendarstellung erzeugt.

Den vorhandenen räumlichen Voraussetzungen wurde durch den Bau einer 15 Meter hohen Vertical-Stage Rechnung getragen. Die Vertical-Stage wird zum größten interaktiven Touchscreen der Welt.

Mercedes-Benz – Welt Premiere Actros


Der Grundgedanke der Dramaturgie: Welche Anforderungen die Gesellschaft auch an das Transportwesen gestellt hat – stets war es der Lastkraftwagen, der sie mit maximaler Flexibilität schultern konnte.

Die Reveal-Show beginnt behutsam – leise tuckert der erste LKW der Welt von Gottlieb Daimler über die Bühne - und nimmt an Fahrt auf: es folgen alle historischen Generationen von Schwerlast-LKW von Mercedes-Benz der vergangenen 115 Jahre.

Unterstützt wird die Fahrzeugchoreografie durch großformatige Videomappings auf die Frachtcontainer, die mit den fahrenden LKW interagieren. Gezeigt werden Bilder und Schrifteinblendungen aus den vergangenen Epochen des Lastverkehrs.

Szene für Szene wird klar, wie Mercedes-Benz LKW seit jeher die Forderungen von Politik und Gesellschaft erfüllt – und welche überzeugenden Antworten der neue Actros auf die Themen der Zeit gibt.

In Verbindung mit den zentralen kommunikativen Leitthemen Comfort, Driving,  Dynamics und Profitability fahren schließlich zum Höhepunkt der Inszenierung drei Modelle des neuen Actros auf die Bühne.

Mercedes-Benz – #Untamed Installation


Basierend auf einem internationalen Online-Projekt in Kooperation mit Instagram wurde eine digitale Fotoausstellung entwickelt.

Der "ungezähmte" Stil der Einreicher wurde in einen urbanen Loft-Space transportiert. Eine Konstante mit endlosen Perspektiven, belebt durch realitätsgetreue Szenarien und raumerweiternde Illusionen.

Technisch wird die Installation über eine grafische Entwicklungsumgebung realisiert. Hochleistungsprojektoren werden servergesteuert mit Videosignalen versorgt. Mittels virtueller 3D Editoren werden die Möbelstücke in Echtzeit für jeden Projektor separat justiert. So wird die bestmögliche Homographie des Projection-Mappings gewährleistet. Alle weltweit eingereichten Userbilder werden via Cloud Server hochgeladen, evaluiert und in Echtzeit in die #Untamed Installation implementiert.

Show-Länge: 18 Min., korrespondierende Audio-Collage, 8 Full-HD-Projektoren

Destinationen: Paris und New York

Siehe hierzu auch:
#Untamed (360 Grad Kampagnen)